Sasol: Wachstum am Standort Brunsbüttel

10.01.2017


Brunsbüttel, 20. Dezember 2016

 

Um den steigenden weltweiten Bedarf an Spezialtonerden bedienen zu können, hat Sasol beschlossen, die Anlagenkapazitäten in ihrem Werk in Brunsbüttel zu erweitern. Im November wurde in Gegenwart von 120 Gästen und Mitarbeitern der bauausführenden Firmen das Richtfest für zwei neue Teilanlagen begangen. Mit diesem Neubau investiert Sasol aktuell einen hohen zweistelligen Millionenbetrag in neue Anlagen und Produktionsstätten am Standort Brunsbüttel.  

 

In den neu errichteten Anlagen sollen künftig Spezialtonerden, die zum Beispiel in Hochleistungsschleifmitteln oder als Trägermaterial für Katalysatoren zur Anwendung kommen, produziert werden. Der Bau der neuen Anlagen erfolgt auf einer Grundfläche von etwa 1000 m². Dabei kamen ca. 1000 t Stahl zur Errichtung der Anlagengerüste zum Einsatz. Es ist geplant, dass die ersten neuen Anlagen bereits im April 2017 in Betrieb genommen werden, die restlichen Teilanlagen sollen bis Oktober 2017 die Produktion aufnehmen.

 

Durch intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit maßgeschneiderter Technologien und Apparate durch Mitarbeiter in Brunsbüttel gelingt es, die besonderen Eigenschaften und Qualitäten der Tonerde immer weiter zu verbessern, so dass der Bedarf und die Nachfrage an Tonerden kontinuierlich wachsen. Aus diesem Grund laufen bereits weitere Planungen, um einen zusätzlichen neuen Sprühtrockner und nachgeschaltete Verarbeitungsanlagen zu errichten. Die daraus resultierenden Investitionen werden in der Größenordnung eines zweistelligen Millionenbetrags liegen und ca. 20 neue Arbeitsplätze schaffen. Es ist geplant, diese  Anlagen bereits Ende 2018 in Betrieb zu nehmen.

 

„Der Bau und die Planung der neuen Produktionsanlagen ist ein weiterer wichtiger  Meilenstein in der Entwicklung unseres Standortes für die Produktion hochreiner Tonerde, die von Brunsbüttel in die ganze Welt verkauft werden“, berichtet der Geschäftsführer der Sasol Germany GmbH  Dr. Kay Luttmann. „Wir können so den steigenden Bedarf an hochreinen Spezialtonerden bedienen und haben die Chance, neue Produkte zu entwickeln und zu produzieren.“

 

In den vergangenen Jahren hat Sasol für diverse Projekte innerhalb der Produktion am Standort Brunsbüttel einen dreistelligen Millionenbetrag investiert und somit zur Entwicklung und Sicherung des Standortes beigetragen. Durch diese Investitionen entstanden bislang über 100 neue Sasol Arbeitsplätze, zusätzlich wurden neue Arbeitsplätze bei Dienstleistern und Lieferanten geschaffen.








<- Zurück zu: Über uns