Kapazitätserweiterung läuft nach Plan

23.05.2017


Brunsbüttel, 23. Mai 2017. Zwei neue Teilanlagen für die Trocknung von Spezialtonerden sind auf dem Werkgelände der Sasol Germany in Betrieb genommen worden. Weitere Kapazitätserweiterungen der Tonerde-Produktion werden voraussichtlich bis Ende 2018 realisiert und rund 20 neue Arbeitsplätze schaffen.

 

Sasol in Brunsbüttel ist weiterhin auf Expansionskurs: „Wir reagieren mit unserer Kapazitätserweiterung auf die global stetig größer werdende Nachfrage nach speziellen Tonerden“, so Dr. Kay Luttmann, Geschäftsführer der Sasol Germany GmbH. „Der Standort Brunsbüttel nimmt durch die neuen Anlagen außerdem weiter an Bedeutung innerhalb des Sasol-Konzerns zu. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das langfristige Beschäftigung und für die Region zusätzliche neue Arbeitsplätze.“

 

Bei den zwei neuen Teilanlagen handelt es sich um spezielle Trockner, in denen Tonerde-Produkte getrocknet werden. Die in Brunsbüttel hergestellten hochreinen Tonerden zeichnen sich durch ihre speziellen physikalischen und chemischen Eigenschaften aus. Sie eignen sich daher für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen, so können sie zum Beispiel zu Hochleistungsschleifmitteln verarbeitet oder als Trägermaterial für Katalysatoren genutzt werden.








<- Zurück zu: Über uns